OPUS


Der DJ als Markenobjekt : eine Erörterung der Strategien von Personal Branding zur Vermarktung von Musikern, speziell DJs, in der elektronischen Musik im 21. Jahrhundert

The DJ as a brand object : a discussion of personal branding strategies for marketing musicians, especially DJs, in electronic music in the 21st century

  • Die Bedeutung erfolgreicher Marken ist heutzutage wichtiger denn je. Auch der Erfolg eines Musikers resultiert immer häufiger durch das strategische Inszenesetzen seiner eigenen Person und nicht nur des Produktes, der Musik. Immer häufiger fällt dabei der Begriff, Personal Branding. Der DJ ist ein Musiker der elektronischen Musikszene, der mithilfe von Tonträgern, wie Schallplatten, Musik einer individuellen Auswahl vor einem Publikum zusammenmischt. Seit einem Aufschwung der elektronischen Musik in der Zeit um 1980, sind synthetisch produzierte Musikstücke aus der Clubszene nicht mehr wegzudenken. Doch die Konkurrenz im 21. Jahrhundert ist groß, der DJ muss die Zielgruppe auf sich und seine Kunst aufmerksam machen. Auch die Entwicklung der Gesellschaft hinsichtlich ihres Nutzerverhaltens hat maßgeblich das strategische Einsetzen von Marketingmaßnahmen im Musikbusiness beeinflusst. Der DJ ist nicht nur Produktentwickler, ein erfolgreicher DJ macht sich selbst zum Produkt. Doch wie schafft es ein DJ im 21. Jahrhundert selbst zu einer erfolgreichen Marke zu werden?

Download full text files

  • BACHELORARBEIT_Yana_Levit.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Yana Levit
Advisor:Michael Hösel, Thomas Wand
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2018
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2019/05/09
GND Keyword:Marke; Elektronische Musik; Discjockey
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:658.827 Markenpolitik, Markenimage, Markenwert
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG