OPUS


Die PR-Arbeit des DFB : eine gesellschaftspolitische Analyse anhand der Causa Mesut Özil

PR work of DFB : a sociopolitical analysis through the case of Mesut Özil

  • Die vorliegende Arbeit hinterfragt die institutionellen Aktivitäten des DFB auf Grundlage seiner gesellschaftspolitischen Verantwortung. Die Fragestellung nach der Ursache für die gesellschaftliche Position steht im Fokus der Forschung. Dabei werden die Verbandsstrukturen untersucht und dessen Einsatz in politischen Belangen anhand einer quantitativen und in Teilen qualitativen Inhaltsanalyse von DFB-Pressemitteilungen ermittelt. Die polarisierende Causa um Mesut Özil fungiert als aktueller Diskussionsgegenstand. Diese dient nachweislich als Prüfstein der Public Relations und zieht Rückschlüsse auf das Krisenmanagement des Verbandes. Mit der Unterstützung durchgeführter Experteninterviews werden Konfliktbereiche aufgezeigt und Schnittstellen der PR dargelegt. Angestrebte Lösungsstrategien zur Verhinderung zukünftiger Imagekrisen werden abgeleitet. Auf dieser Basis offenbart die Bachelorarbeit die komplexen Spannungsfelder, in denen sich der DFB bewegt. Die Themen Rassismus, Meinungsfreiheit und Innenpolitik prägen den herausgearbeiteten gesellschaftspolitischen Diskurs.

Download full text files

  • Bachelorarbeit.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Lion Wenzel Ruben Sawatzki
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2019
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2019/05/13
GND Keyword:Deutscher Fußball-Bund; Öffentlichkeitsarbeit; Soziale Verantwortung; Özil, Mesut
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:659.2 Öffentlichkeitsarbeit, Corporate Identity, Corporate Design
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG