OPUS


Eine Analyse des Beziehungsgefüges von Influencern und Followern unter besonderer Beachtung der Werbung

An analysis of the relational structure between influencers and followers with special regard to advertising

  • Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Beziehungsgefüge zwischen Micro-Influencern und Followern in den sozialen Netzwerken und wie Werbung diese Beziehung beeinflusst. Das Ziel der Forschung war es, herauszufinden, durch welche Merkmale die Beziehung gekennzeichnet ist. Um einen zusätzlichen Einflussfaktor zu untersuchen, wurde Werbung als weiterer Untersuchungsaspekt herangezogen. Zu Beginn der Arbeit wurden zentrale Fragestellungen aufgestellt, welche in der Arbeit beantwortet wurden. Es ist überprüft worden, ob Influencer als Meinungsführer geltend gemacht werden können und wie sich diese Theorie in die heute Nutzung der sozialen Netzwerke integrieren lässt. Außerdem konnte beantwortet werden, in welchen Positionen sich Influencer und Follower gegenseitig sehen und welche Faktoren einen störenden Einfluss auf ihre Beziehung haben. Die letzte zentrale Frage bezog sich auf die Frage der Macht und wer von beiden Seiten die größere Einflussmöglichkeiten hat. Um praxisnahe Informationen und Belege heranziehen zu können, sind Experteninterviews durchgeführt worden. Außerdem wurden zu Beginn Hypothesen aufgestellt, die im Hauptteil überprüft worden sind. Anhand der aus den Interviews gewonnen Informationen und der im Vorfeld aufgestellten Hypothesen, konnte das Beziehungsgefüge systematisch analysiert werden. Zum Schluss hat sich gezeigt, dass die Beziehung zwischen Influencer und Follower auf dem Prinzip von Angebot und Nachfrage basieren zu scheint und dass der Influencer grundsätzlich eine überlegen Position einnimmt, was auf eine einseitige Beziehung hindeutet. Werbung konnte als Störfaktor definiert werden, der sich negativ auf die Beziehung auswirkt. Durch die stetige Entwicklung der sozialen Netzwerke verändert sich jedoch die Kommunikation zwischen Influencer und Follower, was auch Auswirkungen auf die Beziehung hat.

Download full text files

  • BA_Stommel_Christina_41992_AM15wK1-B.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Christina Michaela Stommel
Advisor:Tamara Huhle, Martin Gläser
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2018
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2019/06/04
GND Keyword:Influencer; Social Media; Meinungsführer; Beziehungsmarketing
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:658.812 Kunde, Kundenbindung, Kundenmanagement, Kundenorientierung, Verbraucherzufriedenheit, Beziehungsmanagement, Beziehungsmarketing
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG