OPUS


Finanzierung im deutschen Profifußball : die 50+1-Regel

Financing in professional soccer in Germany : 50+1 rule

  • Durch die fortschreitende Kommerzialisierung und Professionalisierung im deutschen Fußball versuchen die Clubs der Bundesliga Investoren für die Kapitalbeschaffung zu nutzen. Die Möglichkeiten in diesem Bereich werden vom DFB durch die sogenannte 50+1-Regel beschränkt. Da diese aber in der Praxis umgangen wird und den Einfluss vereinsfremder Dritter auf die Spielbetriebsgesellschaften nicht verhindert, wird aktuell viel über die Regelung und deren Fortbestand diskutiert.

Download full text files

  • Finanzierung_im_deutschen_Profifussball.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Julia Walter
Advisor:Volker Kreyher, Jens C. König
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2018
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2019/08/07
GND Keyword:Berufsfußball; Verbandsrecht; Finanzierung
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:796.334 Fußball
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG