OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Markenpolitik als Wettbewerbsinstrument im Profifußball : der Spieler als essenzieller Baustein der Markenpolitik zur Internationalisierung eines Vereins

Brand policy as a competitive instrument in professional soccer : the player’s brand as an essential component of brand policy for the internationalization of a club

  • Die folgende Arbeit untersucht die Internationalisierung im Profifußball. Speziell mögliche Maßnahmen der Markenpolitik, die den Spieler in den Mittelpunkt der Kommunikation setzen, sollen untersucht werden. Ziel dieser Arbeit ist es dabei, die Frage zu beantworten, welche Voraussetzungen ein Spieler erfüllen muss um als Kommunikationsträger, im Kontext der Internationalisierung des Vereines, fungieren zu können. Außerdem sollen mögliche Maßnahme in Form eines Maßnahmenkataloges festgehalten werden. Im ersten Teil der Arbeit wird der kompilatorische Ansatz gewählt, hier wird die aktuelle Literatur diskutiert, um den Rahmen für den zweiten Teil der Arbeit zu legen. In diesem erfolgt eine qualitative Analyse verschiedener Beispiele aus der Praxis.

Download full text files

  • BACHELORARBEIT_Michael_Moser.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Michael Alexander Moser
Advisor:Heinrich Wiedemann, Rainer Gömmel
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2019
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2020/11/09
GND Keyword:Berufsfußball; Markenpolitik
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:658.827 Markenpolitik, Markenimage, Markenwert
Open Access:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG