OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Eventmarketing und Messen in der Automobilbranche am praktischen Beispiel Daimler Trucks

Event marketing and fairs in the automobile industry based on a practical example with Daimler Trucks

  • Der Güterverkehr auf der Straße zählt trotz unterschiedlicher Bemühungen den CO2 Ausstoß in den nächsten Jahren zu minimieren zu einer Wachstumsbranche. In den nächsten 10 Jahren wird weltweit mit einem Anwachsen des Straßengüterverkehrs um 30-50 Prozent gerechnet. Aufgrund der neuen ökologischen Herausforderungen befindet sich die Nutzfahrzeugbranche in einem technologischen Umbruch, was die Vermarktung von Trucks zu einem sehr beratungsintensiven Gewerbe machen wird. Eventmarketing und Messeauftritte sind Instrumente, mit deren Hilfe die Innovationen im Truck-Sektor an die entsprechende Zielgruppe vermittelt werden können. Es werden im Verlauf der Arbeit Erfolgsfaktoren identifiziert, die zum Gelingen von Events und Messen beitragen. Der Erfolg der diskutierten Maßnahmen kann dabei einerseits als affektive, kognitive und konative Wirkung auf die Zielgruppe definiert werden. Andererseits bemisst sich der Erfolg von Event und Messeauftritt aber auch im Nachhall, den eine solche Veranstaltung in der Sekundärgruppe, der nicht unmittelbar teilnehmenden Personen erzielt. Letztlich ist der Erfolg einer solchen kommunikationspolitischen Maßnahme daran zu messen, wie der Effekt auf Absatz und Gewinn ist. Im Einzelnen ist dies aufgrund des Zuordnungsproblems allerdings nur sehr schwer zu messen. Um die genannten Wirkungen erzielen zu können ist es entscheidend, die Zielgruppen entsprechend sorgfältig auszuwählen. Zielgruppen sind Entscheidungsträger wie die wesentlichen Händler oder Flottenmanager. Damit eine entsprechende Nachwirkung eines Events oder einer Messe sichergestellt werden kann, ist es angebracht Vertreter aus diversen Medien unter den Teilnehmern zu haben. Dadurch lässt sich ein großer Multiplikatoreffekt erzielen. Was die Inszenierung solcher Marketingaktivitäten betrifft, ist der Fokus auf multisensuales Erleben zu legen. Das Marketing-Objekt muss mit allen Sinnen und am eigenen Leib erfahren werden.

Download full text files

  • Bachelorarbeit_Neretljak_JuliaKathrin_40104.pdf
    deu
  • Internetquellen.pdf
    deu
  • Abbildungen.pdf
    deu
  • Tabellen.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Julia Kathrin Neretljak
Advisor:Volker J. Kreyher, Patrizia Nootny
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2018
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2020/12/07
GND Keyword:Kraftfahrzeugindustrie; Event-Marketing; Automobilausstellung; Messe <Wirtschaft>
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:658.82 Event-Marketing, Erlebnismarketing, Sales-promotion
Open Access:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG