OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Adressat*innen mit Migrationshintergrund und Gesundheit : Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention unter Berücksichtigung von Kriterien guter Praxis am Beispiel des Leipziger Projektes "KuGeL - Kultursensible Gesundheitslotsen Leipzig"

  • Die Bachelorarbeit befasst sich mit der gesundheitlichen Situation bzw. Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf Kriterien guter Praxis des Kooperationsverbundes gesundheitliche Chancengleichheit, welche bei der Konzeption und Umsetzung von Angeboten zur Gesundheitsförderung für diese Adressat*innen-Gruppen berücksichtigt werden sollten. Am Beispiel des Leipziger Projekts „KuGeL – Kultursensible Gesundheitslotsen Leipzig“ wird unter Rückgriff auf ein Expert*innen-Interview untersucht, wie ausgewählte Kriterien in der Praxis umgesetzt werden. Des Weiteren werden maßnahmenbezogene Besonderheiten dargestellt und Handlungsempfehlungen für das Angebot formuliert.

Download full text files

  • BachelorarbeitformatiertmitAnhang.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Claudia Niemann
Advisor:Asiye Kaya, Barbara Wedler
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2020
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2021/03/18
GND Keyword:Gesundheitsförderung; Zuwanderer; Migrationshintergrund
Institutes:05 Soziale Arbeit
Dewey Decimal Classification:353.6274 Gesundheitsförderung
Open Access:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG