OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Validierung einer zustandsraummodellbasierten TPA-Auswertungsmethode am Beispiel der Leerlaufakustik eines Verbrennungsmotors

Validation of a state-space model based TPA-methodology exemplified by idle sound of a combustion engine

  • Substrukturierungs- und Transferpfadanalysemethoden stellen in der Akustikentwicklung hervorragende Werkzeuge dar, um auf Basis von Komponentenmessungen schneller, effizienter und damit kostenoptimaler zu entwickeln. Diese Methoden bieten eine gute Schnittstelle zur Simulation und sie sind geeignet die virtuelle Entwicklung mit der hardwarebasierten Entwicklung im NVH-Bereich zu verknüpfen. Diese Arbeit zeigt die Validierung einer neuartigen zustandsraummodellbasierten Transferpfadauswertungsmethode nach Emmert am Beispiel der Leerlaufakustik eines Verbrennungsmotors. Hierfür wurde ein Hardwareversuch an einem Antriebsstrangprüfstand durchgeführt. Die Verbindungselemente zwischen Prüfstand zu Antriebsstrang wurden speziell für diesen Versuch neu ausgelegt und gefertigt. Die Auswertung der Messdaten findet über eine programmbasierte Auswertungsroutine statt, um die neuartige zustandsraumbasierte Auswertungsmethode nach Emmert einer frequenzbasierten Referenzmethode gegenüberzustellen und zu validieren
  • Substructuring and transfer path analysis methods are excellent tools for component-based acoustic development at optimal cost and efficiency. These methods can be matched with numerical simulations. Therefore they are able to connect the virtual development with the hardware based development in NVH. This thesis validates a new state-space model based transfer path analysis methodology from Emmert exemplified by idle sound of a combustion engine. For this purpose hardware experiments were performed on a drive train test bench. The mounting parts between the test bench and drive train have been especially designed and manufactured for this experiment. The measurements are evaluated by a program-based evaluation routine in order to compare and validate the new state space-based method from Emmert with a frequency-based reference method.

Download full text files

  • Vukoje_Dragan_Masterarbeit.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Dragan Vukoje
Advisor:Stephan Sentpali, Jörn Hübelt
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Completion:2019
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2021/06/10
GND Keyword:Verbrennungsmotor; Substruktur; Technische Akustik
Institutes:06 Medien
DDC classes:620.2 Raumakustik, Audiotechnik
Open Access:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG