OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Impulskauf von abgepacktem Wasser: Soziale und psychologische Aspekte beim Kauf von abgepacktem „Markenwasser“

Implus purchase of bottled water: social and physiologic aspects, buying "branded water"

  • Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem konsumkulturellen Phänomen des Impulskaufs. Hierbei wird das Gut „Luxuswasser“ betrachtet. Untersucht wird, ob der Kauf des Grundnahrungsmittels Wasser in einer oberen Preiskategorie vor allem psychologische oder soziologische Bedürfnisse befriedigt. Dies kann etwa der Ausdruck von Zugehörigkeit oder die Dokumentation von Erfolg sein. Weiter wird der Einfluss von Marketingmaßnahmen am Point of Sales beleuchtet und vermutet, dass hochpreisiges Wasser ausschließlich dort, aber nicht etwa online abgesetzt werden kann. Es wird eine qualitative Erhebung in Form eines Konsumenteninterviews (N = 5) durchgeführt. Die Textdaten werden nach den Maßgaben der zusammenfassenden Inhaltsanalyse nach Mayring ausgewertet und mit dem Stand der Forschung in Bezug gesetzt. Im Ergebnis kann dargestellt werden, dass Kauf von Luxuswasser regelmäßig ein Impulskauf ist. Dieser befriedigt vor allem soziologische und psychologische Bedürfnisse von Konsumenten/-innen. Diese lassen sich zwar von anderen Marketingmaßnahmen der Hersteller beeinflussen, jedoch nicht von den Werbeversprechen, die Luxuswasser eine besonders gesundheitsförderliche Eigenschaft unterstellen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Leon Carlos Tonn
Advisor:Susanne Bayer, René Schleus
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2020
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2021/11/23
GND Keyword:Impulskauf
Institutes:06 Medien
DDC classes:658.8343 Neuromarketing, Brand community, Markentreue, Impulskauf
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG