OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Neues faseroptisches Überwachungssystem am Damm Roßhaupten

  • Im Zuge der Erneuerung der Dammdichtung am Staudamm Roßhaupten wurde ein neues – in Deutschland erstmalig eingesetztes – faseroptisches Temperaturüberwachungssystem implementiert. Der Einbau, der im sogenannten Retrofit-Verfahren durchgeführt wurde, erfolgte schon vor Beginn der Dichtungserneuerung, so dass bereits der Erfolg des Einbaus der Dichtwand überwacht werden konnte. Durch diesen frühen Einsatz des Systems konnten die vermuteten Zonen erhöhter Durchlässigkeit innerhalb der natürlichen Kerndichtung, während der Herstellung des neuen Dichtungselements, eindeutig nachgewiesen werden. Nach Abschluss der Sanierungsmaßnahme wurde das faseroptische Leckortungssystem in den Regelbetrieb übergeführt. Um eine optimale Dammüberwachung zu gewährleisten, werden permanent Messungen in Echtzeit durchgeführt und diese automatisch evaluiert, so dass mögliche Durchsickerungsbereiche frühzeitig erkannt und entsprechend Alarme ausgelöst werden können. Die aktuellen Messwerte und allfällige Alarme können in einem Onlineportal visualisiert werden.
  • In the course of the reconstruction of the sealing element of the Roßhaupten embankment dam, a new type of fibre optic temperature monitoring system was implemented for the first time in Germany. The main installation, which was realized by the application of the new so-called Retrofit Method, took place before the commencement of the installation of the new diaphragm wall and thus, the performance of the sealing element could be monitored during construction. By implementing the monitoring system at an early stage of the rehabilitation works, the assumed areas of increased permeability within the natural clay core could be clearly demonstrated. After the completion of reconstruction works, the fibre optic leakage detection system was brought into regular operation. In order to ensure an ideal surveillance of the embankment dam, permanent measurements in real time are automated and evaluated automatically. Thus, potential areas of seepage can be identified at an early stage and alarms generated. Current measurements and possible alarms can be visualized on a web site.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Axel Fabritius, Constantin Rupp
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-133579
DOI:https://doi.org/10.48446/opus-13357
ISSN:1437-7624
Parent Title (German):Messtechnische Überwachung von Stauanlagen ; XII.Mittweidaer Talsperrentag
Publisher:Hochschule Mittweida
Place of publication:Mittweida
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Year of Completion:2022
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Contributing Corporation:Solexperts GmbH Karlsruhe
Release Date:2022/07/09
Tag:Automatisches Überwachungssystem; Faseroptisches Temperaturüberwachungssystem; Leckortungssystem; Online-Überwachung; Retrofit-Verfahren; Thermische Leckortung
GND Keyword:Roßhaupten
Issue:1
Page Number:6
First Page:63
Last Page:68
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt