OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Evaluierung des Einflusses der Sensorgröße auf Umfang und Qualität photogrammetrisch erstellter Tatortmodelle

Evaluation of the influence of sensor size on the quality and extent of photogrammetrically generated crime scene models

  • Innerhalb dieser Arbeit wurde geprüft, ob die Sensorgröße einer digitalen Kamera einen Einfluss auf Umfang und Qualität von photogrammetrisch erstellter 3D Modelle besitzt. Konkret wurden die Kameras Lumix GC91-M und Nikon D7500 für diese Arbeit verwendet. Dafür wurden zwei verschiedene Versuchsaufbauten entworfen. Im ersten Versuchsaufbau wurde geprüft, wie zuverlässig die Wiedergabe von dreidimensionalen Objekten auf großflächigen Strukturen ist. Im zweiten Versuchsaufbau wurde die Wiedergabe von komplexen dreidimensionalen Strukturen überprüft. Mit der Software "Agisoft Metashape" wurden automatisiert 3D Modelle erstellt. Im Rahmen dieser Arbeit konnte gezeigt werden, dass die Sensorgröße einen geringen Einfluss auf die Modelle besitzt. Dieser zeigt sich vor allem bei geringen Abständen (einen Meter) zu dem fotografierten Objekt.

Download full text files

  • Ba_Aichele_Silia_FO17w1-B_geschwaerzt.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Silia Aichele
Advisor:Dirk Labudde, Tommy Bergmann
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2023
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2023/09/14
GND Keyword:Fotogrammetrie; Digitalkamera
Page Number:125
Institutes:Angewandte Computer‐ und Bio­wissen­schaften
DDC classes:526.982 Fotogrammetrie
Open Access:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt