OPUS


Alte Menschen und Tiere : Möglichkeiten tiergestützer Arbeit in stationären Altenhilfeeinrichtungen und deren Auswirkung auf die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner am Beispiel eines Chemnitzer Seniorenpflegeheimes

  • Die vorliegende Diplomarbeit befasst sich mit der Integration von Tieren in den Alltag stationärer Altenhilfeeinrichtungen. Dabei soll aufgezeigt werden ob und inwieweit sich der Umgang mit Tieren auf das Wohlbefinden von Bewohnerinnen und Bewohnern auswirkt. Nach einführenden theoretischen Grundlagen zur Mensch-Tier-Beziehung wird zunächst die Lebensphase des hohen Alters näher betrachtet. Dabei werden neben den Potenzialen und Risiken dieses Lebensabschnittes insbesondere das Wohnen in einer Altenhilfeeinrichtung sowie die Aufgabe der Sozialen Arbeit in diesem Arbeitsfeld dargestellt. Anschließend werden Möglichkeiten und Rahmenbedingungen für den Umgang mit Tieren in Einrichtungen der stationären Altenhilfe geschildert. Um mögliche Wirkeffekte von Tierkontakten im hohen Alter aufzuzeigen, wurden Interviews mit Bewohnerinnen und Bewohnern des SenVital Senioren- und Pflegezentrums „Niklasberg“ in Chemnitz und eine teilnehmende Beobachtung im Rahmen eines Tierbesuchsprogrammes in dieser Einrichtung durchgeführt. Abschließend sollen neben einer kritischen Betrachtung auch eine Schlussfolgerung zur Bedeutung tiergestützter Arbeit für sozialpädagogisches Handeln in der stationären Altenhilfe abgeleitet werden.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Katja Beer
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-4578
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2010/06/28
Release Date:2010/06/28
GND Keyword:Altenpflege; Tiergestützte Therapie
Institutes:05 Soziale Arbeit
Dewey Decimal Classification:360 Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungen
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG