OPUS


Landschaftsbezogene Varianz des Bioindikators SPEARpesticides : neue Methode zur räumlichen Selektion von Referenzstellen mittels Bildanalyse

Landscape-related variance of the bioindicator SPEARpesticides : a new method for the spatial selection of reference sections by image analysis

  • In dieser Arbeit wurde mittels grafischer Bildanalyse die Fließrichtung deutscher Oberflächengewässer bestimmt. Die Bestimmung beruht auf der einfachen Logik, dass jede Quelle in einem Einzugsgebiet, zu einem eindeutigen Gebietsausfluss führt. Dazu wurde ein Java Programm geschrieben, welches in ImageJ eingebunden wurde und als Plug-in fungiert. Mit dem Programm ist es möglich, für jede geografisch erfasste Flusskoordinate die Quell- und Senkenentfernung zu erhalten, die Anzahl an Verzweigungen zu bestimmen sowie die Koordinaten des gesamten oder wahlweise in km abgestuften Oberlaufs an Zielkoordinaten zu erfassen. Das Programm wurde genutzt, um für Makrozoobenthos-Messstellen die Landnutzung im Oberlauf 100 m rechter- und linkerhand des Zielflusses zu berechnen, um daraus Rückschlüsse auf mögliche Eintragspfade von Pflanzenschutzmitteln zu ziehen. Desweiterem wurden aus dem deutschlandweiten Datensatz von knapp 21.000 Messstellen weitgehend naturbelassene Flussabschnitte selektiert, welche als Referenzgewässer fungieren.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Olivia Dreßler
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-85422
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Completion:2017
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2018/04/17
GND Keyword:Bildanalyse , Fließgewässer
Institutes:Angewandte Computer‐ und Bio­wissen­schaften
Dewey Decimal Classification:006 Spezielle Computerverfahren
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG