OPUS


The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 6 of 10520
Back to Result List

Krisenmanagement im Tourismus

Crisis management in tourism

  • „Bad news are good news”. Dieses Zitat hat Ewigkeitsgarantie und umschreibt das Konstrukt der heutigen Mediengesellschaft wie kein anderes. Mit dem Aufschwung der Digitalisierung begegnet der Mensch veränderten Kommunikationskanälen und muss sich mit erhöhten Informationsmengen auseinandersetzen. Die enormen Informationsfluten bewirken eine Desensibilisierung für neue Kommunikationsinhalte. Einer Krise, die zwangsläufig ein außergewöhnliches Ereignis darstellt, wird besondere mediale Aufmerksamkeit zuteil. Aus diesem Grund ist es für Unternehmen unabdingbar lückenloses Krisenmanagement und damit einhergehende Krisenkommunikation zu betreiben. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es zu untersuchen wie Unternehmen in Krisensituationen agieren und kommunizieren. Vor dem Hintergrund des Praxisbeispiels „Havarie der Costa Concordia“ sollen die Probleme der Tourismusbranche und im speziellen der Kreuzfahrtbranche hergeleitet werden, um als Basis für die Beantwortung der Forschungsfrage und einer Handlungsempfehlung für die deutsche Tourismusbranche, fungieren zu können.

Download full text files

  • BACHELORARBEIT_Altenburg_Jennifer_pdf.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jennifer Doreen Altenburg
Advisor:Eckehard Krah, Ulrich Rüter
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2018
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2019/09/11
GND Keyword:Tourismus; Krisenmanagement
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:658.4056 Krisenmanagement
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG