OPUS


  • search hit 1 of 1
Back to Result List

Digitalisierung von Live-Events - welche digitalen Technologien stehen für die Durchführung eines Sport-Live-Events zur Verfügung und welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich für den Veranstalter? : eine empirische Analyse anhand ausgewählter Experteninterviews

Digitization of live events - which digital technologies are available for the realization of a sport-live-event and what opportunities and challenges arise for the organizer? : an empirical analysis based on selected expert interviews

  • Die vorliegende Masterarbeit befasst sich mit der Digitalisierung von Live-Events. Mit der fortschreitenden Digitalisierung entstehen immer mehr digitale Technologien, die uns im Alltag beeinflussen. Jedoch nicht nur unser Alltag ist von der Digitalisierung betroffen, sondern auch diverse Branchen beschäftigen sich hierzu mit den Vor- und Nachteilen. Eine Branche, die noch Potenzial in der Ausschöpfung von digitalen Technologien mit sich bringt, ist die Eventbranche. In dieser Arbeit möchte der Autor die Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien auf Sport-Live-Events von heute sowie der Zukunft analysieren und somit her-ausfinden, wie das digitale Sport-Live-Event im Rahmen einer Best Case Digitalisierung aussehen könnte. Daraus folgend möchte der Autor auf die Chancen und Herausforderungen für den Veranstalter bei einer solchen Digitalisierung ein-gehen. Zu Beginn wird die Einarbeitung in die Literatur von Notwendigkeit sein, um danach genauer analysieren zu können. Das Untersuchungsdesign wird empirisch ausgerichtet. Das theoretische Grundgerüst wird durch eine wissenschaftliche Literaturrecherche erarbeitet. Der Aufbau der Arbeit ist wie folgt gestaltet. Zunächst werden die Definition und der Ablauf/ die Phasen eines Events näher erläutert. Im Anschluss daran werden auf die Begriffserklärung der Digitalisierung und die potenziellen Einsatzmöglichkeiten der digitalen Technologien bei Sport-Veranstaltungen eingegangen. Dies ist notwendig um abzuleiten, welche Chancen und Herausforderungen die digitalen Technologien für den Veranstalter mit sich bringen. Daraufhin wird die Digitalisierung von Live-Events mit einer ausführlichen Analyse der Evententwicklung und Zukunftsaussicht beleuchtet. Hierbei ist es notwendig den Einfluss der Generation Y und der Digital Immigrants zu berücksichtigen. Es ergibt sich ein neues Feld der Live-Events, in Form des „Hybrid Events“, welches erläutert wird, um die Zukunftsentwicklung der Veranstaltungen besser zu verstehen. Der Hauptteil wird aus einer kritischen Untersuchung in der Form von Experteninterviews bestehen. Bei der Auswertung der durchgeführten Experteninterviews wird auf die qualitative Inhaltsanalyse nach Meuser/Nagel zurückgegriffen. Das Ziel dieser Methodik ist es, die Gemeinsamkeiten aus den Interviews herauszuarbeiten, den Umfang des Datenmaterials auf die wichtigsten Kernaussagen zu minimieren und die qualitativen Daten miteinander zu verknüpfen und aufeinander zu beziehen. Die Experten sollen hinsichtlich ihrer Erfahrung und Expertise Stellung zu den Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien, hinsichtlich des heutigen Stands/ der zukünftigen Gestaltung von Live-Events beziehen und hierbei die Chancen und Herausforderungen für die Veranstalter erläutern. Dies liefert eine wichtige Erkenntnis für alle Eventmanager, Projektmanager, Verbände und Unternehmen. Der praktische Teil greift auf das theoretische Grundgerüst zurück, damit Zusammenhänge klar ersichtlich werden.

Download full text files

  • Masterarbeit_Philipp_Buehr.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Philipp Bühr
Advisor:Bernd Schmidt, Tobias Haupt
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Completion:2018
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2019/11/21
GND Keyword:Sport; Event-Marketing; Digitalisierung
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:658.82 Event-Marketing, Erlebnismarketing, Sales-promotion
Open Access:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG