OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 1 of 1
Back to Result List

Farbpsychologie im Film : die psychische Wirkung von Farben auf den Betrachter, deren Erzeugung und Verwendung im Film und die gestalterischen Potenziale im Postprocessing

Color Psychology in Movies : the psychologic effect of colors on the contemplator, their creation and implementation in movies and the artistic potential in post processing

  • Die vorliegende Bachelorarbeit von Loris Gleixner setzt sich mit der Frage auseinander, ob und wie die gezielte Auswahl von Farben den Zuschauer zu einer Stimmung bewegen können. Dem Leser werden anhand von Beispielfilmen Analysen der Farbgestaltung am Set oder in der Postproduktion unterbreitet. Außerdem erhält der Leser einen Einblick in die technischen Faktoren digitaler Filmproduktionen im Hinblick auf die Farbbildaufnahme und Wiedergabe. Die Arbeit kommt zu dem Schluss, dass Farben immer einen bestimmten Einfluss auf den Betrachter ausüben. Bei Filmen werden Farben bewusst eingesetzt, um die Geschichte unterstützen. Es gibt aber auch Werke bei denen die Farbwirkung gegensätzlich der dramaturgischen Absicht steht und damit die Wirkung einer Szene einschränkt. Farbstimmungen können auch teilweise im Color Grading erzeugt werden. Eine alleinige Schaffung dieser ist dabei aber nicht möglich. Dem Colorist besteht nur die Möglichkeit vorhandene Stimmung zu verstärken oder abzuschwächen.

Download full text files

  • Bachelorarbeit_Loris_Gleixner_final.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Loris Gleixner
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2017
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2018/08/22
GND Keyword:Film , Filmproduktion , Farbwirkung
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:701.85 Farbgestaltung, Farbwirkung
Open Access:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG