OPUS


  • search hit 156 of 167
Back to Result List

Möglichkeiten und Grenzen von Social Media Plattformen für die Vermarktung von Filmen : eine systematische Analyse mit Fallbeispielen

  • Die Bachelorarbeit beschäftigt sich mit den neuartigen Marketingmöglichkeiten für Kinofilme, die sich durch das Web 2.0 ergeben haben. Das einseitige Senden von Botschaften durch die Massenmedien wurde aufgebrochen und durch den interaktiven Dialog ersetzt. Ziel meiner Arbeit ist es, die Vermarktungsmöglichkeiten von High- Concept- und Independentproduktionen auf Social Media Plattformen aufzuzeigen und zu analysieren. Es stellt sich vordergründig die Frage, ob die neuen Möglichkeiten des Web 2.0 einen Mehrwert für die Filmvermarktung bringen und inwiefern sie die klassische Filmvermarktung beeinflussen. Im Laufe der Arbeit wird anhand von Beispielen das Potential der neuen Marketingstrategien behandelt, aber auch deren Grenzen aufgeführt. Am Beispiel von drei ausgewählten Marketingkampagnen soll aufgezeigt werden, wie die Möglichkeiten in der Praxis genutzt werden können

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Franziska Krauskopf
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-7920
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2010/10/19
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2010/10/19
GND Keyword:Filmproduktion; Marketing
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:791 Öffentliche Darbietungen, Film, Rundfunk
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG