OPUS


  • search hit 7 of 1065
Back to Result List

Vergleich zwischen einer Chargen- und einer Zeitfreigabe zur Optimierung einer existierenden Prüfplanung

  • In der vorliegenden Diplomarbeit wurden bezogen auf eine Großserienfertigung im Sinne einer Werkstatt- oder Flußfertigung die Freigabemodelle der Chargen-und Zeitfreigabe gegenübergestellt. Der theoretische Teil stellt bezugnehmend auf die Anforderungen an die Flexibilität und die Güte der Prozesse in den verschiedenen Stufen des Produktlebenszyklus einen Planungsleitfaden zur Prüfplangestaltung dar. Im praktischen Teil wurde die bestehende Chargenfreigabe einer möglichen hochstandardisierten Zeitfreigabe gegenüber gestellt und das zeitliche Einsparpotential aufgezeigt. Darüber hinaus erfolgte die Erstellung der Prüfstrategie für die Produktion einer Komponente aus der Automobilzulieferindustrie unter Berücksichtigung der Rückverfolgbarkeit, einer definierten Prüfschärfe, den Anforderungen standardisierter Arbeit, schlanker Prüfplangestaltung sowie ergonomischen Aspekten. Darüber hinaus konnte eine quantitative Messaufwandsreduzierung aufgrund der Fähigkeiten von Führungsmerkmalen und Aufwand-Nutzen-Ratio einzelner Messungen dargestellt werden. Den Abschluss der Arbeit bilden die Errungenschaften und die gemachten Erfahrungen aus der Einführung des neuen Modells.

Download full text files

  • Diplom_komplett.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Norman Philipp
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2012
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2018/02/09
GND Keyword:Prüfplanung
Note:
Sperrvermerk aufgehoben am 06.02.2018
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG