OPUS


  • search hit 1 of 1
Back to Result List

Die vielen Gesichter des Grafen Dracula : filmische Interpretationsmöglichkeiten eines Romans

  • In dieser Bachelorarbeit soll untersucht werden, nach welchen Regeln eine Literaturverfilmung entsteht. Durch eingehende Analysen und Vergleiche verschiedener filmischer Interpretationen von Bram Stokers Roman Dracula, werden der kreative Prozess des Filmemachens und vor allem die dabei entstandenen Werke veranschaulicht. Dazu führt der Untersuchungsweg über genaue Vergleiche der Handlungs-, Personen- und Ortsstrukturen, aber auch über die Betrachtung der Vorlage, bis hin zu Deutungsansätzen der Werke. Ziel der Arbeit ist es herauszufinden, ob es klare Regeln gibt, die festlegen, wie vorlagengetreu eine Literaturverfilmung sein muss und was ausgelassen werden darf.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Ellen Blumberg
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-2391
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2010/03/25
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2010/03/25
GND Keyword:Literatur; Verfilmung
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:791 Öffentliche Darbietungen, Film, Rundfunk
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG