OPUS


  • search hit 12 of 55
Back to Result List

Untersuchung des Berechnungsverfahrens nach dem aktuellen Entwurf der DIN 4109 für die Luftschalldämmung im Massivbau

  • Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Prognoseverfahren zur Beschreibung der Luftschalldämmung in Wohngebäuden und Gebäuden mit wohnungsbauähnlicher Struktur in Massivbauweise. Dazu werden die Berechnungsverfahren der DIN 4109:1989 und der EDIN 4109:2013 in einemersten Teil vorgestellt und anschließend untersucht. Hierzu wurde das Bau-Schalldämm-Maß von Wohnungstrenndecken und -wänden aus Stahlbeton nach beiden Prognoseverfahren bestimmt und mit Güteprüfungen verglichen. Zudem wurde das Bau-Schalldämm-Maß auf Abhängigkeiten von der jeweiligen Bausituation untersucht. Des Weiteren wurde die Standard-Schallpegeldifferenz, welche in der EDIN 4109:2006 verwendet wurde, bestimmt und analysiert. Anhand der Ergebnisse können Angaben zur Genauigkeit und Eignung der Prognoseverfahren getroffen werden.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Maike Wehmeyer
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-49591
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2015/03/23
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/03/23
GND Keyword:Haus; Massivbau; Luftschall; Schalldämmung
Institutes:03 Mathematik / Naturwissenschaften / Informatik
Dewey Decimal Classification:530 Physik
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG