OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 42 of 46
Back to Result List

Massenmedien in Weißrussland

  • Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Frage, welche Massenmedien es in Weißrussland gibt und wie es um sie bestellt ist. Es wird zunächst auf die weißrussische Geschichte eingegangen und den politischen Werdegang von „Europas letztem Diktator“ Alexander Lukaschenko1. In einer Übersicht werden dann die wichtigsten sich in staatlicher Hand befindlichen Printmedien, Fernsehanstalten und –sender und Hörfunkanstalten vorgestellt und danach jeweils eine Auswahl von alternativen Medien. Auf das – massive - Einwirken des Staates auf die freien Medien wird ebenso eingegangen. Der Abschnitt „Internet" betrachtet intensiv die Kontrollversuche des Staates dieses – noch - freiesten aller Medien, welches in Weißrussland immer noch kaum genutzt werden kann. Abschließend folgt ein Fazit, in welchem auf die Maßstäbe eingegangen wird, wie Pressefreiheit zu messen ist und was der derzeitige Status Quo der Massenmedien in Weißrussland für den Demokratisierungsprozess dieses europäischen Staates bedeutet.

Download full text files

  • Dokument_1.pdf
    deu

    Bachelorarbeit

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Taras Siakerka
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-2566
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2010/03/30
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2010/03/30
GND Keyword:Weißrussland; Massenmedien
Institutes:06 Medien
DDC classes:791 Öffentliche Darbietungen, Film, Rundfunk
Open Access:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG