OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 3 of 1357
Back to Result List

Zensur als Vertreter von Macht und Moral : eine Untersuchung über die Ursachen und Auswirkungen von Sex und Gewalt auf Mensch und Gesellschaft

Censorship as representative of dominion and morality : a study of causes and consequences of sex and violence on human and society

  • Zensur ist ein Mittel zur Aufrechterhaltung von Macht und Moral. Es dient der Unterbindung eines von der Norm abweichenden Verhaltens. Die vorliegende Arbeit hat zum Ziel, die Ursachen und Auswirkungen von Tabus speziell anhand von Sex und Gewalt auf Mensch und Gesellschaft zu analysieren. Hierfür dient der Blick in die Geschichte. Sie zeigt, dass die gesellschaftlichen und staatlichen Vorstellungen von Normen einem schwankenden Prozess unterliegen. Damit passt sich auch das Tabu und ergo die Zensur immer neuen Bedingungen an. Anhand von Freuds psychoanalytischer Theorie zum Todestrieb und Lebenstrieb, als die zwei determinierenden Kräfte menschlicher Handlung, versucht die Arbeit zu beweisen, dass Sex und Gewalt trotz ihrer grundlegend unterschiedlichen Bedeutung der gleichen Kausalkette um Norm, Tabu und Zensur angehören.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Erik Zühlsdorf
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-86082
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2016
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2018/05/16
GND Keyword:Zensur , Gesellschaft , Macht , Moral
Institutes:06 Medien
DDC classes:303.376 Zensur
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG