OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 5 of 11974
Back to Result List

Förderung von Erziehungskompetenzen mithilfe tiergestützten Elterncoachings mit Pferden in der Sozialpädagogischen Familienhilfe

  • Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit einem Konzept für ein Pferdgestütztes Elterncoaching zur Förderung von Erziehungskompetenzen im Rahmen von Sozialpädagogischen Familienhilfen. In der Arbeit mit dem Pferd vom Boden aus sollen Eltern die Möglichkeit erlangen, ihre kognitiven, motorischen und emotionalen Fähigkeiten auf eine körperliche Art und Weise zu erfahren und wahrzunehmen. Im Interaktionsdreieck Pferd – Elternperson – Fachkraft sollen diese Fähigkeiten reflektiert und in unterschiedlichen Settings an einer Herausbildung von Kompetenzen, die das Erziehungsverhalten positiv beeinflussen, gearbeitet werden. Die Wirksamkeit des Konzepts ist dann gegeben, wenn es Eltern gelingt, mit dem Pferd erworbene Fähigkeiten langfristig in den Erziehungsalltag zu übertragen. Dafür werden zunächst die theoretischen Grundlagen tiergestützter Interventionen, der Sozialpädagogischen Familienhilfe sowie des Elterncoachings nach Omer betrachtet. Das darauf aufbauende Konzept wird mit einer qualitativen Studie mittels Experteninterviews auf seine Relevanz überprüft.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Birgit Taube
Advisor:Patricia Kröber, Stefan Busse
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Completion:2019
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2021/06/11
GND Keyword:Sozialpädagogische Familienhilfe; Tiergestützte Pädagogik
Institutes:05 Soziale Arbeit
DDC classes:362.82 Sozialpädagogische Familienhilfe
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG