OPUS


  • search hit 1 of 8
Back to Result List

Literaturverfilmungen : Darstellung und Lösung ihrer Probleme

Literature adaption : depiction and solution to their problems

  • Zwischen filmischen Adaptionen und ihren literarischen Vorlagen gibt es häufig Diskrepanzen. Dabei werden Literaturverfilmungen grundsätzlich als minderwertig angesehen, auch wenn sie in wirtschaftlicher Hinsicht Erfolg haben. Filmkritiker sowie Literaturwissenschaftler teilen diese Überzeugung. Ist diese Sicht der Dinge berechtigt und wenn Probleme bei Literaturverfilmungen vorliegen, wie lassen sich diese vermeiden? Diese Fragen werden zuerst anhand der Adaptionsforschung geklärt und daraufhin am Beispiel des Romans „„American Gods““ von Neil Gaiman und der dazugehörigen Serie „„American Gods““, produziert von Bryan Fuller, veranschaulicht. Dabei wird die Serie auf ihre Übereinstimmung mit der literarischen Vorlage untersucht, ob die Interpretation als gelungen gesehen werden kann und wenn sie es sein sollte, was die Gründe für dieses Gelingen sein könnten. Im Fazit soll ein möglicher Ausblick in die Zukunft der literarischen Filmadaptionen gegeben werden, wie zum Beispiel künftig mit der Vorlage und der Umsetzung im filmischen Bereich umgegangen werden kann. Zusätzlich soll das hartnäckige Klischee, dass Verfilmungen prinzipiell minderwertiger als ihre Buchvorlagen sein sollen argumentativ beseitigt werden.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Josephine Theodor
Advisor:Peter Gottschalk, Rika Fleck
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2017
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2019/05/07
GND Keyword:Literatur; Verfilmung
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:791.436 Verfilmung, Filmgenre
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG