OPUS


  • search hit 1 of 1
Back to Result List

„Tatbestandsmerkmal: Berichterstattung“ : die Absicherung der Presseinformation und die Haftungsrisiken für Informanten (A.T.)

“Element of an offence: coverage” : the assimilation of press release and liability risks for whistle-blower

  • Die vorliegende Arbeit untersucht die Absicherung von Presseinformationen und entschlüsselt dabei die Rolle des Informanten. Hacker und Whistleblower zeigen sich immer in Zusammenhang mit Spionage, Skandalen und Enthüllungen - ihre Haftungsrisiken werden zum neuen Inbegriff geheimer Informationsverbreitung. Es wird der Frage nachgegangen, worauf es im investigativen Journalismus und der „undercover“- Recherche ankommt. Alles scheint im Netz für jedermann verfüg- und kopierbar: die „Watchdog“ - Funktion des Presserechts sorgt dabei für die nötigen Freiheiten und Schutzansprüche für Journalisten und Informanten. Wie es im Kopf eines Informanten aussieht und welche Gefahren seine Tätigkeit birgt, zeigt ein konkretes Beispiel eines WikiLeks-Informanten. Experten liefern unterstützende Aussagen und blicken hinter die „geheimnisvollen Kulissen“.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Theresa Sander
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-64588
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/05/30
GND Keyword:Journalismus; Pressemitteilung
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:070.4 Journalismus
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG