OPUS


The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 7 of 58
Back to Result List

Die gesellschaftspolitische Stellung des 1. FC Union Berlin zu Zeiten der DDR

The socio-political position of the German football club 1. FC Union Berlin during the GDR

  • Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der gesellschaftspolitischen Stellung des Fußballvereins 1. FC Union Berlin zu Zeiten der DDR. Die Geschichte des Vereins aus Ostberlin war, ebenso wie das Fußballsystem der DDR, geprägt von sportpolitischen Entscheidungen der SED und des DTSB. Durch zahlreiche Eingriffe in die Arbeit der Vereine, versuchten beide Organisationen den Fußball voranzubringen, um in internationalen Wettbewerben nicht nur Medaillen, sondern auch Ansehen zu gewinnen. Union, gegründet als ziviles Gegenstück zum vom Ministerium für Staatssicherheit unterstützten BFC Dynamo, sah sich als Verein mit einem systemkritischen Image und einer rebellischen Anhängerschaft zahlreichen Konflikten mit dem MfS ausgesetzt. In der vorliegenden Arbeit soll die Positionierung des Vereins im politischen System und in der Gesellschaft der DDR und untersucht werden, um herauszufinden, ob Menschen wegen des besonderes Images des Vereins Anhänger von Union Berlin wurden. Die Ergebnisse der Literaturrecherche werden dafür mit einer eigens durchgeführten quantitativen Studie verglichen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Josephine Japke
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-88075
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2017
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2018/06/21
GND Keyword:Deutschland <DDR> , Fußball
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:796.334 Fußball
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG