OPUS


Die Medienpolitik der Russischen Förderation unter Präsident Wladimir Putin

  • Die Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Medienpolitik der Russischen<br /> Förderation während der Amtszeit von Präsident Wladimir Putin (01. Januar<br /> 2000 bis 07. Mai 2008).<br /> Dafür wird zunächst auf die Entwicklung des Mediensystems unter seinen<br /> beiden direkten Vorgängern, Michail Gorbatschow und Boris Jelzin,<br /> eingegangen, die einen wesentlichen Einfluss auf die Geschehnisse im<br /> Medienbereich in der Ära Putins hat. Anschließend wird das 'System Putin'<br /> aus den verschiedenen Blickwinkeln analysiert. Ausgangspunkt dafür sind<br /> seine Biographie und die vorherrschenden politischen, wirtschaftlichen und<br /> gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, zu denen das Mediensystem in<br /> einer Koexistenz steht. Den Schwerpunkt der Bachelorarbeit bildet die<br /> folgende ausführliche Beschreibung und Analyse der vorherrschenden<br /> Situation aller Medien, der Mediengesetzgebung und der Pressefreiheit.<br /> Abschließend wird ein Vergleich des Mediensystems unter Präsident Putin<br /> mit denen unter Gorbatschow und Jelzin vorgenommen sowie ein Ausblick<br /> auf die Situation der Medien unter Putins direktem Nachfolger, Dmitrij<br /> Medwedew, gegeben.

Download full text files

  • application/pdf Dokument_1.pdf (748 KB) deu

    Bachelorarbeit

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Carolin Schneider
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-107
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2009
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2009/06/24
GND Keyword:Medienpolitik; Russland
Institutes:06 Medien
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $