OPUS


Analyse der Grundlagen zur Anpassung einer Finanzsoftware an das neue kommunale Haushalts- und Rechnungswesen im Land Sachsen

  • Die Ablösung der Kameralistik in den öffentlichen deutschen Haushalten ist beschlossene Sache. Abgelöst werden soll sie durch ein System, das an der doppelten Buchführung angelegt ist. Im förderalen Aufbau der Bundesrepublik ergeben sich in den einzelnen Bundesländern unterschiedliche Lösungsansätze. Deswegen sind Hersteller von branchenspezifischer Finanzsoftware für Kommunen dazu aufgefordert, ihre Software dem jeweiligen Land anzupassen. Diese Arbeit betrachtet die Gesetzlage im Freistaat Sachsen und zeigt anhand der Software OK.FIS notwendige Schritte zur Anpassung auf.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Matthias Münzner
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-307
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2009/07/20
Release Date:2009/07/20
GND Keyword:Kameralistik; Softwareentwicklung
Institutes:03 Mathematik / Naturwissenschaften / Informatik
Dewey Decimal Classification:350 Öffentliche Verwaltung
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG