OPUS


Analyse des Standes der Technik im Bereich Testen von Software und Etablierung von ersten qualitätssichernden Maßnahmen am Beispiel eines komplexen Webportals auf Basis des WCMS TYPO3

  • Das MedienKombinat GmbH verwendet derzeit kein werkzeuggestütztes Modell zur Qualitätssicherung. Maßnahmen, wie beispielsweise automatisiertes Testen, sind bisher nicht in den Softwareentwicklungsprozess integriert. Vor allem gegen Ende eines Projektes wenden Entwickler daher zunehmend Zeit für Fehlerkorrekturen auf, was wiederum zu einer geringeren Produktivität führt. Zudem können unentdeckte Fehler fatale Auswirkungen zur Folge haben, wenn sie auf Grund von unzureichenden manuellen Tests in der Software verbleiben. Im Rahmen dieser Diplomarbeit werden geeignete qualitätssichernde Maßnahmen anhand eines komplexen Webportals evaluiert, erprobt und eine weitergehende Konzeptionierung für zukünftige Projekte erarbeitet. Dadurch sollen Fehler frühzeitig identifiziert werden, um die Entwicklungsgeschwindigkeit zu erhöhen und Kosten zu reduzieren. Ziel dieser Diplomarbeit ist es, einen Testprozess in den Entwicklungsprozess zu integrieren, um die Qualität der produzierten Software langfristig zu steigern.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Hannes Bochmann
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-11558
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2010
Release Date:2011/05/04
GND Keyword:TYPO3
Institutes:01 Elektro- und Informationstechnik
Dewey Decimal Classification:004 Datenverarbeitung; Informatik
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $