OPUS


Optimierung der Füllmenge eines Chipkartenbehälters

  • Die vorliegende Bachelorarbeit befasst sich mit dem konstruktiven Problem der Baugruppe „Chipkartenbehälter“ des Kassenautomaten GEAHM der Firma bks Rabe GmbH. Das Ziel ist dabei das Erreichen der ausschreibungsgerechten Füllmenge von 1.500 Chipkarten je Behälter, unter Berücksichtigung der vorgegebenen Geometrien. Nach dem Ausarbeiten, Zusammenfassen und Vergleichen verschiedener Lösungsansätze, wird die favorisierte Variante tiefgehend dokumentiert.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Patrick Wienecke
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-11755
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2011/05/05
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2011/05/05
GND Keyword:Behälter
Institutes:02 Maschinenbau
Dewey Decimal Classification:620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG