OPUS


Untersuchungen an Sauerstoffsensoren nach CLARK unter Berücksichtigung hoher Kohlendioxid-Partialdrücke

  • Ziel dieser Diplomarbeit ist es, einen stark basischen sowie einen stark sauren Elektrolyten hinsichtlich der Eignung für Sauerstoffsensoren nach CLARK, insbesondere für Messungen in stark kohlendioxidhaltigen Medien, zu untersuchen. Basierend auf diesen Ergebnissen soll ein weiterer Elektrolyt ausgewählt und charakterisiert werden. Die optimale Polarisationsspannung eines CLARK-Sensors ist abhängig vom pH-Wert des Elektrolyten. Speziell bei der Anwendung in kohlensäurehaltigen Medien gelangt nicht nur Sauerstoff, sondern auch Kohlendioxid durch die Membran in das Innere des Sensors. Dadurch kann es zur Veränderung des pH-Werts im Elektrolyten kommen. Durch die damit einhergehende Änderung des Halbstufenpotentials kann es erforderlich sein, die am Sensor angelegte Polarisationsspannung anzupassen.

Download full text files

  • Dokument_1.pdf
    deu

    Diplomarbeit

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Michael Reichel
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-13150
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2011/06/07
Release Date:2011/06/07
GND Keyword:Elektroanalyse
Institutes:03 Mathematik / Naturwissenschaften / Informatik
Dewey Decimal Classification:540 Chemie
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG