OPUS


Persönlichkeitsbeschreibende Verfahren in der Personaldiagnostik : eine korrelative Vergleichsstudie zwischen MBTI, EPQ und Neo-FFI

  • Ziel der vorliegenden Arbeit ist es zu belegen, dass die Persönlichkeit eines Menschen einen wichtigen beeinflussenden Faktor des beruflichen Werdeganges darstellt und im Hinblick auf ganzheitliches Personalmanagement nicht vernachlässigt werden darf. Es soll darauf eingegangen werden, welchen Anforderungen ein Unternehmen gerecht werden muss, um seriös und erfolgreich mit Persönlichkeitsverfahren im Personalmanagement arbeiten zu können. Im empirischen Teil der Arbeit werden drei persönlichkeitsbeschreibende Verfahren vorgestellt. Um mögliche Zusammenhänge zwischen den Verfahren, denen unterschiedliche theoretische Modelle zugrunde liegen, aufzudecken, werden diese einem korrelativem Vergleich unterzogen. Abschließend sollen die Ergebnisse der Arbeit zusammengefasst und mögliche Perspektiven aufgezeigt werden.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Katrin Hillgruber
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-9562
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2010
Release Date:2011/01/17
GND Keyword:Personalauswahl; Persönlichkeitstest
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $