OPUS


Der Wandel des Kapitalanlageverhaltens im Lebenszyklus : eine sozioökonomische Betrachtung

  • Ziel der Diplomarbeit ist es, aufzuzeigen, welche Einflussfaktoren auf den Kapitalanleger aus ökonomischer, soziologischer und psychologischer einwirken. Unter diesen Gesichtspunkten wird der Wandel des Anlageverhaltens eines Individuums in seinem fortschreitenden Lebenszyklus betrachtet. Durch dieses Vorgehen soll verdeutlicht werden, dass für eine Investitionsentscheidung für den Einzelnen weit mehr als die reine Renditeerwartung determinierend ist. So sollen in der vorliegenden Arbeit wesentliche Aspekte für eine bedarfsgerechte Kapitalanlageentscheidung aufgezeigt werden. Um den Grundstein für das Verständnis des Kapitalanlageverhaltens zu legen, werden zuerst die theoretischen Grundlagen zu den wichtigsten Determinanten aus Ökonomie, Soziologie und Psychologie erläutert. Anschließend werden diese anhand einer fiktiven Person in der deren Lebenswandel erläutert. Abschließend werden eine Zusammenfassung der Ergebnisse und ein Ausblick der zugrunde liegenden Problematik vorgenommen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Sylvia Schuster
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-9714
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2011/01/19
Release Date:2011/01/19
GND Keyword:Kapitalanlage; Anlageverhalten
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Dewey Decimal Classification:330 Wirtschaft
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG