OPUS


Entwicklung eines Produktionsunternehmens und Handelsunternehmens im Spannungsfeld zwischen Innovation und Organisation

  • Ausgangspunkt zum Problemfall dieser Masterarbeit ist ein innnovationsorientiertes Unternehmen, das aufgrund von fehlendem wirtschaftlichen Know-how in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist. Im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen zwei Unternehmen, die unterschiedlichen Wirtschaftsstufen angehören (Industrie und Handel) und miteinander eine Kooperation eingehen wollen, um die Wettbewerbsfähigkeit am Markt zu steigern. Bei dieser Zusammenarbeit zwischen diesen Unternehmen, liegen die Ideale aufgrund der verschiedenen unternehmerischen Orientierungen teilweise in entgegengesetzte Richtungen. Unter Berücksichtigung dieser Spannungsfelder soll ein Konzept und eine Marktstrategie für beide Unternehmen entwickelt werden, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen. Dies kann jedoch nur dann gelingen, wenn vorhandene Interessensgegensätze beseitigt werden können. Ziel ist es herauszufiltern, was hinter den jeweiligen Forderungen und Äußerungen steckt, um eine sachliche Diskussion führen zu können, welche Lösungsvarianten die Interessen aller Beteiligten abdecken. Als Ergebnis dieser Arbeit soll ein Konzept bzw. eine Marktstrategie erarbeitet werden, der den anhaltenden wirtschaftlichen Erfolg beider Unternehmen sichert.

Download full text files

  • application/pdf Dokument_1.pdf (1749 KB) deu

    Masterarbeit

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Helmut Schnalzer
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-17305
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Completion:2011
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2012/01/24
GND Keyword:Handel; Industriebetrieb
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $