OPUS


Trends in der Systemgastronomie-Verpackung, Design und Service entscheiden

Trends in the foodindustry(system) Marketing,Design,Service are determine

  • Ziel der hier vorliegenden Arbeit ist es dem Leser darzustellen, welche besonderen Möglichkeiten im Bereich der Systemgastronomie in Bezug auf die zur Verfügung stehenden Marketinginstrumente in Erwägung gezogen werden können. Insbesondere die Abgrenzung der Systemgastronomie zur klassischen Gastronomie und Hottellerie soll an verschiedenen Stellen zum Ausdruck gebracht werden. Die Produktpolitik und das Verpackungsmarketing sowie die Fokussierung von Service und Dienstleistungsbereitschaft stehen dabei immer wieder im Mittelpunkt der Betrachtungen. Auch die Bedeutung der sich verändernden Ess- und Gesseligkeitsgewohnheiten der Gäste und potenziellen Gäste muss in diesem Rahmen Berücksichtigung finden. Neben klassischer Werbung, herkömmlichem Direktmarketing und moderner Internetwerbung wird auch die zunehmende Bedeutung von Social Media und Web 2.0 zum Thema im Rahmen der vorliegenden Arbeit. Ein Schwerpunkt wird gezielt auf das Verpackungsmarketing in der Systemgastronomie gelegt, da sich dort spezifische Potenziale verbergen, die nicht ungenutzt bleiben sollten, da Erfolgspotenziale in teilweise enormem Ausmaß dahinter verborgen sind. Schlussendlich wird das Nischenkonzept des Systemgastronomen Prima Bruschetteria eingegangen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Tobias Wengeler
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-20220
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2012
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2012/05/02
GND Keyword:Systemgastronomie
Institutes:06 Medien
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $