OPUS


Entwicklung und Umsetzung von neuen Anwendungsmöglichkeiten an einem Femtosekundenlaser für die Hornhautchirurgie sowie deren experimentelle Verifizierung anhand von Gewebeproben

  • Das Hauptanwendungsgebiet für einen Femtosekundenlaser in der refraktiven Chirurgie ist der Flapschnitt. In dieser Arbeit wurde ein optimiertes Patienteninterface für ein Ultrakurzpulslasersystem getestet. Das Patienteninterface dient der mechanischen Adaption des Lasers an das Auge und besteht aus einem Saugring und einem Applanationskegel, an dem das Auge angesaugt und applaniert wird. Im Rahmen der Untersuchungen wurden größtmögliche Flaps an Gewebeproben mit dem Patienteninterface ohne Komplikationen erzeugt. DesWeiteren wurden Kunststoffvarianten des Interfaces getestet, da dieses in ein Einmalprodukt überführt werden soll. Weitere Untersuchungen befassten sich mit dem Augeninnendruck während einer OP und verschiedenen Pulsenergien desLasers bzw. Flapdicken. Femtosekundenlaser können neben Flapschnittgeometrien noch beliebig andere Schnittgeometrien generieren. Weitere denkbare Anwendungsmöglichkeiten in der Hornhautchirurgie sind: Schnitte für Keratoplastiken, Tunnelschnitte für intracorneale Ringsegmente und bogenförmige Schnitte in die Cornea zur Korrektur von hohen Astigmatismen (Astigmatische Keratotomie). Im Rahmen der Diplomarbeit wurden für Schnitte der perforierenden Keratoplastik, wobei die Hornhaut komplett transplantiert wird, und für Schnitte der lamellären Keratoplastik, wobei einzelne Schichten der Hornhaut transplantiert werden, experimentell optimale Schnittparameter ermittelt. Dabei liegen die Pulsenergien etwas höher als beim Flapschnitt, die Linien- und Punktabstände für den Schnitt sind ähnlich. In einem letzten Punkt folgt eine theoretische Betrachtung zur Optimierung des Flapschnittes, wobei dieser keilförmig nach einer Myopiebehandlung gekürzt werden kann, da der Flap nach dem Laserabtrag im Stroma nicht mehr genau in das stromale Bett passt.

Download full text files

  • application/pdf Dokument_1.pdf (3810 KB) deu

    Diplomarbeit

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jörg Klenke
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-22914
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2009
Release Date:2012/09/04
GND Keyword:Hornhautchirurgie; Laserchirurgie
Institutes:03 Mathematik / Naturwissenschaften / Informatik
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $