OPUS


Erarbeitung einer Handlungsempfehlung für den Designprozess von Embedded Systems zur Erzielung einer hohen Qualität und Zuverlässigkeit

  • Die vorliegende Arbeit beschreibt die Erarbeitung einer Handlungsempfehlung für den Designprozess von Embedded Systems auf Mikrocontrollerbasis zur Erzielung einer hohen Qualität und Zuverlässigkeit. Zu Anfang liefert eine Studie den Stand der Technik im Bereich Design, Hardware und Software für Embedded Systems. Danach werden die Aufgaben, die sich beim Design eines Embedded Systems ergeben, präzisiert und daraus die Ziele der Handlungsempfehlung abgeleitet. Nun folgt der Entwurf der Handlungsempfehlung selbst. Die Handlungsempfehlung soll den Entwickler in die Lage versetzen, ein Embedded System in kurzer Zeit effektiv und in hoher gesicherter Qua-lität zu entwerfen, und stellt weiters einen roten Faden für den Designprozess dar. Die Handlungsempfehlung wird danach auf ein Beispielprojekt angewendet. Ein zentraler Punkt dabei ist die Auswahl des Mikrocontrollers auf Basis der Anforderungen, die sich aus dem Lastenheft ableiten, und die zugehörigen Qualität sichernden Maßnahmen. Die Handlungsempfehlung schließt eine Lücke im Designprozess von Embedded Systems, indem sie die Auswahl der zentralen Hardwarekomponenten, speziell des Mikrocontrollers, systematisiert und von zufälligen Entscheidungen unabhängig macht. Sie stellt eine vorteilhafte Erweiterung des Ent-wicklungsprozesses von Embedded Systems dar.

Download full text files

  • application/pdf Dokument_1.pdf (1892 KB) deu

    Diplomarbeit

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Franz Hanser
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-22971
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2009
Release Date:2012/09/04
GND Keyword:Eingebettetes System
Institutes:01 Elektro- und Informationstechnik
Dewey Decimal Classification:004 Datenverarbeitung; Informatik
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $