OPUS


Verwahrlosung als mögliche Ursache von Traumatisierung : Beschreiben von Möglichkeiten des pädagogischen Handelns in Einrichtungen der stationären Jugendhilfe in Chemnitz anhand von empirischen und theoretischen Grundlagen

  • Die Diplomarbeit analysiert, welche Verbindung die Verwahrlosung als eine der Ursachen zu Traumatisierung hat. Der Theorieteil gibt einen Überblick über verschiedene fachwissenschaftliche Definitionen und Theorien zum Begriff Verwahrlosung und Trauma, welche grundlegende Voraussetzungen sind, um pädagogisches Denken und Handeln in der stationären Kinder- und Jugendhilfe zu erweitern. Im Hauptteil rücken die Aspekte in den Mittelpunkt,die die Traumabearbeitung für verwahrloste Kinder und Jugendliche, als eine mögliche Form der pädagogischen Hilfe und Unterstützung anbietet. Anhand einer postalischen Befragung wird der Ist-Zustand traumapädagogischer Arbeit in stationären Einrichtungen in Chemnitz herausgearbeitet und mit den aus der Literaturrecherche gewonnenen Daten beleuchtet.

Download full text files

  • application/pdf Dokument_1.pdf (1081 KB) deu

    Diplomarbeit

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Uwe Schröckenbach
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-22989
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2009
Release Date:2012/09/04
GND Keyword:Psychisches Trauma; Verwahrlosung
Institutes:05 Soziale Arbeit
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $