OPUS


Gender Mainstreaming : die Förderung von benachteiligten jungen Männern unter dem Genderaspekt im Landkreis Altenburger Land

  • Die Diplomarbeit befasst sich mit der Untersuchung der Benachteiligung junger Männer, aus Sicht der Sozialarbeit, bei der Förderung auf dem zweiten Bildungsweg unter dem Aspekt des Gender Mainstreaming in einem Bildungsträger. Schwerpunkt wird dabei auf die sozialen Hemmnisse der Zielgruppe, resultierend aus den arbeitsmarktpolitischen Bedingungen, gelegt. Um Chancengleichheit von jungen Männern und Frauen im Alter bis zu 25 Jahren bei Förderung einen Berufsabschluss auf dem 2. Bildungsweg zu erreichen, ist die Grundsatzfrage. Ursachenerkennung, die Möglichkeit zur Beseitigung sowie die Aneignung neuer sozialer Kompetenz der Jugendlichen sind dabei der Hauptinhalt.

Download full text files

  • application/pdf Dokument_1.pdf (333 KB) deu

    Diplomarbeit

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jörg Kresse
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-23081
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2009
Release Date:2012/09/05
GND Keyword:Arbeitslosigkeit; Gender Mainstreaming; Junger Mann; Unterprivilegierung
Institutes:05 Soziale Arbeit
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $