OPUS


Viral Marketing – Masseninfektion oder nur ein Hype?

  • Die Bachelorarbeit beschäftigt sich mit einer modernen Art der Werbung, dem Viral Marketing. Diese Methode ist durch eine virusartige Verbreitung einer Werbebotschaft, die sich von Mensch zu Mensch überträgt, gekennzeichnet. Uraltes Wissen über Mundpropaganda und das Verhalten des Menschen wird mit den aktuellen Entwicklungen der Werbeindustrie sowie technischen und soziologischen Tendenzen des modernen Internets verknüpft. Mit viralen Kampagnen versucht man gezielt einen Hype um ein bestimmtes Kampagnengut, ein Produkt oder eine Dienstleistung auszulösen. Man versucht die erzeugte Aufmerksamkeit wirtschaftlich für ein Unternehmen zu nutzen. Wichtig dabei ist, wie der Mensch sein Verhalten und seine Gewohnheiten in Hinsicht auf Reklame von Unternehmen angepasst oder gar verändert hat. Er baut einen Schutzschild auf und ignoriert sie. Klassische Werbung wird immer ineffizienter. Dadurch müssen sich auch die Bemühungen der Werbetreibenden den Gewohnheiten der gewünschten Zielgruppe anpassen, um sie zu erreichen. In der Arbeit soll analysiert werden, welche Elemente zum Viral Marketing gehören und wie man diese richtig einsetzt, um einen wirtschaftlichen Erfolg für ein Unternehmen zu gewährleisten. Diese Methode soll anschließend in einem Selbstversuch bzw. in einem Experiment praktisch angewendet und auf ihren Nutzen geprüft werden.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jan Kornek
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-23257
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2011
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2012/09/26
GND Keyword:Viral Marketing
Institutes:06 Medien
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $