OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Die fotografische Post : Reportage in der Kriegsberichterstattung und der sich daraus ergebende Zwiespalt

The use of photography in post : war reportage and the inner conflict which it entail

  • Diese Bachelorarbeit beschreibt die fotografische „Post - Reportage“ und analysiert die 1994 in Ruanda entstandenen Nachkriegsfotografien von James Nachtwey und Alfredo Jaar. Sie nimmt Bezug auf den täglichen Journalismus und die Klärung des Kunstbegriffes und möchte Antworten zu dem Zwiespalt liefern, inwieweit eine fotografische Nachkriegs - Dokumentation ein notwendiges Mittel oder eine Ausbeutung menschlichen Leides ist. Die Arbeit analysiert dazu den Film „War Photographer“ und den Fall des Pulitzer Preis Gewinners Kevin Carter.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Raik Lingner
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-28661
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2013/05/27
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2013/05/27
GND Keyword:Kriegsberichterstattung
Institutes:06 Medien
DDC classes:070 Nachrichtenmedien, Journalismus, Verlagswesen
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt