OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Investitionsentscheidung des privaten Haushalts am Beispiel des Kaufs eines PKW unter Berücksichtigung verschiedener Antriebskonzepte

  • Auch der private Haushalt trifft Investitionsentscheidungen. Häufig trifft er diese ohne Anwendung objektivierender Verfahren. Diese Arbeit zeigt, dass die Anwendung objektivierender Verfahren zur Entscheidungsfindung auch im privaten praktikabel ist. Beispielhaft werden dabei als Handlungsalternativen PKWs untersucht, die mit unterschiedlichen Antriebskonzepten ausgestattet sind. Konkret werden Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren (sowohl Diesel- als auch Benzin-Motor) verglichen mit Zero-Emission-Vehicles (reine Elektrofahrzeuge) und einem Plug-In Hybrid Fahrzeug. Die Investitionsentscheidung wird abgestützt auf einer reinen Kostenbetrachtung, auf einer Nutzwertanalyse unter Einbeziehung monetärer Kriterien und Anwendung mehrerer Wertsynthese-Methoden zur Ermittlung des Nutzwertes und mündet schlussendlich in einer Kosten-Wirksamkeits-Analyse in der die Kostenbetrachtung der Nutzwertbetrachtung (ohne Einbeziehung monetärer Kriterien) gegenübergestellt wird.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Wolfgang Portugaller
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-31779
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2013/09/30
Release Date:2013/09/30
GND Keyword:Haushalt; Investitionsentscheidung; Personenkraftwagen
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
DDC classes:380 Handel, Kommunikation, Verkehr
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt