OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Marktgerechte Definition der Anforderung an eine Lens-App der Firma Zeiss für die Unterstützung cinematographischer Workflows

  • In Zeiten rasanten technischen Wandels – besonders im Blick auf mobile Kommunikation und Internetnutzung – suchen Firmen aller Branchen nach Möglichkeiten, das Marktpotential, das diese Entwicklung bietet auszuschöpfen. In der Foto- und Filmbranche stellen sog. Lens-Apps eine Möglichkeit dar, die Vorteile mobiler Endgeräte zu nutzen. Beim Aufbau dieser Apps ist eine Auswahl von Funktionalitäten zu treffen, die für die jeweilige Zielgruppe den maximalen Nutzen bringen. Bei der Identifikation dieser zu integrierenden Funktionen wird zum einen eine Marktanalyse, zum anderen eine Anwenderbefragung herangezogen. Die Ergebnisse daraus werden dann so zusammengefasst, dass sich daraus der Aufbau der zu entwickelnden App ableiten lässt. Anhand eines betriebswirtschaftlichen Modells wird die App mit all ihren Funktionen und Eigenschaften auch in Blick auf die Konkurrenzprodukte bewertet und schließlich die Chancen des neuen Produktes auf dem Markt analysiert.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Markus Sapper
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-32985
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2013/10/24
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2013/10/24
GND Keyword:App <Programm>; Carl Zeiss <Firma; Oberkochen>; Unterstützungssystem <Informatik>
Institutes:06 Medien
DDC classes:380 Handel, Kommunikation, Verkehr
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt