OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Geräusche in Spielfilmen : Wahrnehmung und Wirkung auf den Rezipienten

Sound in movies : perception and effect on the recipient

  • In der Filmsprache setzt sich der Film, als audiovisuelles Medium aus der Bild- und der Tonebene zusammen. Auf beiden Ebenen versucht der Filmemacher bestimmte Wirkungen zu erzielen und damit Emotionen beim Rezipienten auszulösen. Vor allem die Tonebene bietet da viele Möglichkeiten gerade unbewusst Wirkungen zu vermitteln. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Wahrnehmung von Geräuschen im Film und der damit verbundenen Wirkung. Es wird der Frage nachgegangen, inwiefern die Wirkung auf den Rezipienten beeinflussbar ist und durch welche Mittel sich das realisieren lässt. Die Fragestellung wird auf Grundlage der Auswertung aktueller Fachliteratur und vorhandener Filmanalysen diskutiert bzw. analysiert.

Download full text files

  • Dokument_1.pdf
    deu

    Bachelorarbeit

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Anja Seidel
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-33262
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2013/11/01
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2013/11/01
GND Keyword:Filmvertonung; Geräusch
Institutes:06 Medien
DDC classes:791 Öffentliche Darbietungen, Film, Rundfunk
Open Access:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt