OPUS


Bewertung des pharmazeutischen Aussendienstes anhand von geeigneten Kennzahlen

Measuring the performance of pharmaceutical salesforce with qualified KPIs

  • Der pharmazeutische Aussendienst erbringt Leistungen von großem Nutzen sowohl für die Wirtschaft als auch für die Gesundheit der Bevölkerung im allgemeinen, indem er zur Weiterbildung der Ärzteschaft beiträgt, und Informationen zu innovativen Therapieoptionen und Wirkweisen weitergibt. Der pharmazeutische Aussendienst besteht aus hochqualifizierten Personen und stellt eine dementsprechend teure Ressource dar. Der pharmazeutische Markt ist ein spezielles, stark reguliertes Umfeld, geprägt von hohem unternehmerischem Risiko und großem Preisdruck, weswegen die Notwendigkeit eines effizienten und effektiven Ressourceneinsatzes besteht. Um die Leistung des pharmazeutischen Aussendienstes beurteilen, und auf Basis dieser Beurteilung entwickeln zu können, empfiehlt sich der Einsatz von geeigneten Kennzahlen. Für die Wahl dieser Kennzahlen ist es notwendig, die Marktgegebenheiten und den Beruf des Pharmareferenten zu verstehen. Aus diesem Grund widmet sich diese Arbeit der Beschreibung des pharmazeutischen Marktes in Österreich, der Interessensvertreter am Markt und den verfügbaren Datenquellen, bevor zu der Beschreibung von Kennzahlen übergegangen wird.

Download full text files

  • application/pdf Dokument_1.pdf (768 KB) deu

    Bachelorarbeit

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Karoline Capek-Meissnitzer
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-37434
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2013
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2014/03/14
GND Keyword:Außendienst; Pharmareferent; Pharmazeutische Industrie
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $