OPUS


Die Infiltration der Besatzung auf der MS „Arkona“ durch das Ministerium für Staatssicherheit in der DDR

The infiltration of the crewaboard the MS “Arkona” bythe Ministry of State Security of the GDR

  • Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Wirkungsweise geheimdienstlicher Kontrollmechanismen zur Überwachung von Kreuzfahrtschiffen in der DDR. Um eine Basis für eine Untersuchung zu schaffen, werden geschichtliche Grundlagen über die DDR-Urlauberschiffe und speziell die Historie der MS „Arkona“ die Rolle der Einführung in die Thematik übernehmen. Hiernach wird die Staatssicherheit der DDR in ihrer Einflussnahme auf die MS „Arkona“ untersucht. Dabei werden Wirkungszusammenhänge, Mechanismen und Strukturen der speziellen Sicherheitspolitik auf den Urlauberschiffen analysiert. Das Ziel ist es, einen Einblick in die Handlungsweise des Ministeriums für Staatssicherheit zu geben, um daraus konkrete Erkenntnisse über die Art und Weise der Überwachung und der Infiltration der Besatzung zu ziehen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Farina Hüttner
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-40697
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2013
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2014/05/20
GND Keyword:Deutschland <DDR>; Deutschland <DDR> / Ministerium für Staatssicherheit; Kreuzfahrtschiff
Institutes:06 Medien
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $