OPUS


Spitzensportförderung bei der Bundeswehr

Advancement of top-ranking athlete by german Bundeswehr

  • Spitzensport in und für Deutschland wäre ohne Sportförderung schlicht nicht möglich. Viele talentierte Athleten würden niemals die Chance erhalten ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, da sie in der Anfangszeit kein Geld für Wettkämpfe und Reisekosten haben, sowie keine Möglichkeit einem Beruf nachzugehen. Da die Bundesrepublik Deutschland ein Interesse daran hat, dass deutsche Athleten gefördert werden und Erfolge für Deutschland erringen, haben es sich einige Einrichtungen, wie Bundeswehr, Bundespolizei, Deutsche Sporthilfe, usw., zur Aufgabe gemacht, den Spitzensport in Deutschland zu fördern. Ziel dieser Maßnahmen ist es, dass die Bundesrepublik bestmöglich auf internationalen Bühnen repräsentiert wird und so das Ansehen Deutschlands steigt, das eigene Land stolz auf seine Athleten ist und ein Zusammenhalt mit „Wir-Gefühl“ entsteht, sowie Deutschland und die Athleten attraktiv für Sponsoren werden. An diesem Punkt soll diese Bachelorarbeit ansetzen. Sie thematisiert die Spitzensportförderung der Bundeswehr in Deutschland mit den einzelnen unterstützenden Instanzen. Zudem die Ziele, welche die Förderer und die Geförderten mit der Spitzensportförderung verfolgen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Fabian Lülsdorf
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-42316
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2014/07/04
GND Keyword:Deutschland / Bundeswehr; Leistungssport
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:796 Sportarten, Sportspiele
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $