OPUS


Die Rolle der privaten Glücksspielanbieter in der deutschen Fernsehwerbung, im Hinblick auf die Förderung von Glücksspielsucht

The part of the private gambling providers in the German television advertising focused on the support of gambling addiction

  • In der Spielsuchtforschung ist man sich einig, dass Glücksspiele, besonders im Internet, durch immer einfachere Einzahlungsmethoden, dem Wegfallen der sozialen Kontrolle, und der Möglichkeit, zeit- und ortunabhängig zu spielen, ein besonders hohes Gefahrenpotential haben. Die steigende Zahl an registrierten Kunden der Glücksspielanbieter zeigt, dass das Glücksspiel im Internet weltweit, aber speziell auch in Deutschland, zu einer starken Wirtschaftskraft geworden ist. Die Welt der Wetten ist gepflastert mit solchen Geschichten des Ruins, darüber gesprochen wird kaum. Es schadet dem Ruf der Buchmacher, die nicht müde werden, die Welt des Glücksspiels als erholsamen und spaßigen Zeitvertreib zu preisen. Es ist zu einem ernsthaften Business geworden. Die wachsende Anzahl der Glücksspielsüchtigen verdeutlicht das. Erst das Geld verleiht dem Glücksspiel seine eigentliche Bedeutung. Es sorgt für einen hohen Spielanreiz und verkörpert das Maß aller Dinge in unserer Gesellschaft. Weiterhin ermöglicht es die Befriedigung vielfältiger Bedürfnisse, lässt Wünsche in Erfüllung gehen und Träume wahr werden. Der finanzielle Gewinn lockt aber nicht nur die Spieler, sondern auch die Veranstalter. Während die Spieler mit ihrem Einsatz ein Risiko eingehen, winkt den Glücksspiel-Betreibern ein sicheres, äußerst einträgliches Geschäft. Es stellt sich daher die Frage, wie ein so sensibles, möglicherweise suchtförderndes Produkt, in der Werbung angepriesen werden soll. In dieser Arbeit wird daher die Rolle der Werbung (speziell im Fernsehen) privater Wettanbieter bei der Förderung von Glücksspielen und der Ausbreitung von pathologischem Spielen beleuchtet, Merkmale unterschiedlicher Spots definiert, und ein etwaiger Zusammenhang von Glücksspielsucht und der Werbung der Glücksspielanbieter untersucht. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt bei der Überprüfung und Interpretation der aus den Forschungsfragen abgeleiteten Hypothesen.

Download full text files

  • application/pdf Dokument_1.pdf (1326 KB) deu

    Bachelorarbeit

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Daniel Poceiro da Costa
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-43905
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2014/09/15
GND Keyword:Fernsehsendung; Glücksspiel; Spielsucht; Werbesendung
Institutes:06 Medien
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $