OPUS


Erfolgsfaktoren von Adobe InDesign bei der Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten

Successfully using Adobe InDesign for the creation of a dissertation

  • F. Pfennig untersucht den Nutzen einer Vorlagendatei zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten im Adobe InDesign-Format in Kontrast zu den bisher bestehenden Dateien von Microsoft Word und Apache OpenOffice Writer an der Fachhochschule Mittweida, University of Applied Sciences. Er ermittelt den bestehenden Bedarf einer solchen Vorlagendatei anhand einer Umfrage unter den Mittweidaer Studenten und wertet diese unter Berücksichtigung der Vor- und Nachteile der betroffenen Programme aus. Dabei kommt er zu dem Ergebnis, dass das Zusammenspiel dieser den größten Erfolg mit sich bringen kann.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Florian Pfennig
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-45640
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2013
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2014/10/30
GND Keyword:Adobe InDesign; Schriftliche Arbeit; Textverarbeitung; Wissenschaftliches Manuskript
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:004 Datenverarbeitung; Informatik
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $