OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Remakes und ihre Vorurteile: Ist das Original automatisch besser als das Remake? : eine Analyse anhand des Beispiels Fanfaren der Liebe (1951) und Manche mögens heiß (1959)

Remakes and their prejudices: Is the original automatically better than the remake? : an analysis at the example Fanfaren der Liebe (1951) and Some Like It Hot (1959)

  • Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema Filmremakes. Sie sind Bestandteil des heutigen Kinoalltags - dennoch ist ihr Image im Publikum weitgehend negativ und die Filmkritik fällt meist vernichtend aus. Zunächst beschäftigt sich die vorliegende Arbeit mit dem Korpus Remake an sich. Anhand einer Filmanalyse von Remakerelevanten Elementen des Filmes Fanfaren der Liebe (1951) und seiner Neuverfilmung Manche mögens heiß (1959) wird untersucht ob das Vorurteil, das Original sei automatisch besser als sein Remake, zutrifft oder ob ein Remake qualitativ gleichwertig oder hochwertiger sein kann als seine Vorlage und es sich somit nur um ein Vorurteil handelt.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Jasmin Sanehy
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-46358
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2014/11/24
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2014/11/24
GND Keyword:Filmanalyse; Remake; Original
Institutes:06 Medien
DDC classes:791 Öffentliche Darbietungen, Film, Rundfunk
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG